Maßnahmenkatalog Umbau

Bedingt durch die Änderung der Raumnutzung und damit auch in großen Teilen der vorhandenen Raumstruktur, ist hier zunächst im Inneren der Rückbau sämtlicher nicht tragender Bauteile, inklusive der Deckenbeläge und Abhangdecken, vorgesehen.

Da die vorhandenen Fassadenkonstruktionen weder den heutigen bauphysikalischen Anforderungen noch den geltenden Brandschutzanforderungen genügen, ist auch hier ein vollständiger Rückbau erforderlich.

Nach Rückführung des Bestandsgebäudes in den Rohbauzustand werden zunächst punktuell Verbesserungsmaßnahmen hinsichtlich statischer Leistungsfähigkeit und brandschutztechnischer Ertüchtigung erforderlich. Im Anschluss erfolgt ein erneuter Ausbau im Trockenbau.