Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail:
presse@zollernalbkreis.de

Telefon: 0 74 33 / 92-1137 oder
Telefon: 0 74 33 / 92-1136

Zentrales Fax: 07433/92-1667

Adresse:
Landratsamt Zollernalbkreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hirschbergstr. 29
72336 Balingen

Philipp-Matthäus-Hahn-Stiftung vergibt drei Förderungen

Seit 1989 vergibt die Philipp-Matthäus-Hahn-Stiftung Stipendien an Studierende der Hochschule Albstadt-Sigmaringen am Standort Albstadt. Neben Auslandsaufenthalten und Forschungsprojekten werden seit kurzem auch das ehrenamtliche Engagement und Bachelor- und Masterabschlussarbeiten von Studierenden gefördert. Ebenso haben Bildungsausländer die Möglichkeit auf ein Stipendium. Kürzlich hat der Vorstand der Stiftung weitere drei Förderungen bewilligt.

Vivien Fritz aus Balingen studiert Biomedical Sciences im Master in Sigmaringen und erhält eine Förderung für ihre Bachelorarbeit. In ihrer Bachelorarbeit hat sie ein Testverfahren zur Überprüfung der Wirksamkeit der Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs entwickelt. Die Bachelorarbeit hat Vivien Fritz in Kooperation mit dem Unternehmen AID Diagnostika GmbH aus dem Zollernalbkreis erstellt.
 
Dominik Schneider aus Hechingen studiert Wirtschaftsinformatik in Albstadt und erhält eine Förderung für besonderes soziales ehrenamtliches Engagement im Zollernalbkreis. Neben dem Studium ist er fast wöchentlich beim Rettungsdienst aktiv. Außerdem ist Dominik Schneider seit 12 Jahren aktives Mitglied der Historischen Bürgergarde e.V. Hechingen. Des Weiteren ist er in verschiedenen Arbeitskreisen und –gruppen der Stadt Hechingen als Mitgestalter tätig.
 
Tim Stauß aus Albstadt studiert Technische Informatik in Albstadt und erhält eine Förderung für besonderes soziales ehrenamtliches Engagement im Zollernalbkreis. Tim Stauß ist seit 2007 Mitglied im Sportkeglerverein Albstadt. Er übt das Amt des Sportwarts aus und organisiert den Spielbetrieb und die Mannschaften. Darüber hinaus pflegt er die Website und ist für die Instandhaltung und Pflege dreier Kegelsportanlagen im Zollernalbkreis verantwortlich.
 
„Als Hochschule sehen wir es als unsere Verantwortung an, junge Menschen in der Region zu halten und in die Region zu bringen“, erklärt die Rektorin der Hochschule Dr. Ingeborg Mühldorfer. Dabei lege die Hochschule neben einer praktischen Ausbildung großen Wert auf die Bildung und die Fähigkeit zu selbstständigem, lösungsorientiertem Arbeiten. Daher freue es sie umso mehr, dass sich die jungen Studierenden in den verschiedenen Bereichen so engagiert zeigen.
 
„Tun Sie gelegentlich etwas, womit Sie wenig oder gar nichts verdienen – es zahlt sich aus“. Mit diesem Zitat lobte Karl Wolf, Leiter der Hauptverwaltung im Landratsamt – hier ist auch die Geschäftsstelle der Philipp-Matthäus-Hahn-Stiftung angesiedelt – das vorbildliche Engagement der drei ausgezeichneten Studierenden.
 
Die nächste Vergaberunde findet im Mai/Juni 2018 statt. Nähere Informationen unter www.pmh-stiftung.de.