Landrat Günther-Martin Pauli

Kontakt:

Landrat Günther-Martin Pauli
landrat.pauli
@zollernalbkreis.de

Tel 07433/92-1002
Fax 07433/92-1667

Links:

Landkreisverwaltung

Möglichst viele öffentliche Aufgaben sollen in der Bundesrepublik Deutschland von den Gemeinden erfüllt werden. Manche Aufgaben übersteigen jedoch deren Leistungsfähigkeit, zum Beispiel wenn es um die Organisation der Abfallwirtschaft, des beruflichen Schulwesens oder des öffentlichen Personennahverkehrs geht: Dann ist der Landkreis als nächstgrößere Einheit gefragt.

Das Landratsamt ist eine Behörde mit Doppelcharakter. Es ist teils Landkreisbehörde (kommunale Selbstverwaltungsbehörde) und teils Staatsbehörde. Als Staatsbehörde ist es untere Verwaltungsbehörde; hier hat der Landrat die alleinige Zuständigkeit. Für den Aufgabenbereich der kommunalen Selbstverwaltungsbehörde ist der Kreistag zuständig.

Landrat Günther-Martin Pauli

Der Landrat ist Vorsitzender des Kreistags und der Ausschüsse, hat aber nur bei der Vorberatung in den Ausschüssen Stimmrecht. Zudem ist er Leiter des Landratsamtes sowie gesetzlicher Vertreter des Landkreises.

Der Landrat ist Beamter des Landkreises und wird vom Kreistag auf acht Jahre gewählt; Wiederwahl ist möglich.
Herr Günther-Martin Pauli (CDU) wurde vom Kreistag am 6. Juli 2015 als Landrat des Zollernalbkreises wiedergewählt. Die zweite Amtszeit beginnt am 1. Oktober 2015.

Mit der zum 01.01.2005 in Kraft getretenen Verwaltungsstrukturreform hat das Aufgaben- und Dienstleistungsspektrum der Kreisverwaltung besonders im staatlichen Bereich deutlich an Umfang zugenommen. Ziel der Reform ist die Stärkung des Verwaltungsaufbaus und die Einheit der Verwaltung. Die Verwaltungsstruktur wurde verschlankt, die Zuständigkeiten gebündelt. Durch die Bündelung der Zuständigkeiten bekamen die Bürger einheitliche Anlaufstellen.

Organisatorisch wurden mit der Verwaltungsreform die in der linken Spalte der unten stehenden Tabelle aufgeführten, bisher eigenständigen Behörden ganz oder zum Teil in das Landratsamt integriert. Die rechte Spalte zeigt die neue Bezeichnung und Zuordnung der eingegliederten Behörden innerhalb der Landkreisverwaltung.