Weitere Links

Kontakt:

Abfallwirtschaftsamt
Abfallwirtschaftsamt
Hirschbergstraße 29
72336 Balingen
Telefon: 07433 / 92 - 1320
Fax: 07433 / 92 - 1666

Ihr Ansprechpartner:

Friedrich Scholte-Reh
Leiter Abfallwirtschaftsamt
Bild des persönlichen Kontakts  Scholte-Reh
Telefon: 07433 / 92 - 1320
Fax: 07433 / 92 - 1666
Öffnungszeiten:
Gebäude:
Raum:
Aufgaben:

Gelber Sack

In den Gelben Sack gehören Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Weißblech, Aluminium oder Verbundstoffen wie z. B. Getränkekartons ("Tetra-Pak") sowie Folien, Tüten, Becher, Dosen,  Kanister, Tuben, Styropor, Einweggeschirr, leere und pinselreine Dispersionsfarbeimer, Kronkorken und Schraubdeckel. Die Verpackungen müssen ohne Essensreste sein, Ausspülen ist nicht notwendig. Bei Flüssigkeiten genügt ‚tropffrei entleert‘, bei Lebensmitteln ‚löffelrein‘. Hygienisch etwas heikle Verpackungen (z. B. Fischdosen) können in gebrauchtem Spülwasser ausgewaschen werden.
Aber nicht alles was Kunststoff ist, gehört in den Gelben Sack. Schüsseln, Wannen, Körbe, Spielsachen, CD-Hüllen etc. sind keine Verkaufsverpackungen und müssen deshalb über die Restmülltonne entsorgt werden. Große Kunststoffgegenstände wie Regenfässer, Putzeimer oder Gießkannen nimmt der Sperrmüll mit.
Auch Verpackungen aus Papier und Pappe sowie aus Glas haben im Gelben Sack nichts verloren, auch wenn die Verpackungen den "Grünen Punkt" tragen. Papier- und Pappeverpackungen gehören in die blaue Altpapiertonne, Glas in die Glascontainer (nach Farben getrennt).

Auftraggeber der Sammlung der Gelben Säcke sind die Dualen Systeme, nicht der Landkreis. Die Dualen Systeme beauftragen wiederum Entsorgungsunternehmer mit dem Einsammeln und Transport der Gelben Säcke. Derzeit werden die Gelben Säcke von der Firma Alois Bogenschütz Entsorgung und Recycling GmbH & Co. KG eingesammelt. Die Dualen Systeme schreiben diese Leistungen regelmäßig neu aus.

Was gehört in den gelben Sack (11,7 KB)

Die Gelben Säcke werden alle vier Wochen abgeholt. Die Termine entnehmen Sie dem Abfallkalender.

Bitte beachten:
  • Gelbe Säcke werden einmal im Jahr im Auftrag der Dualen Systeme an alle Haushalte verteilt. Sollten diese nicht reichen, können zusätzliche Säcke bei den Rathäusern abgeholt werden. Bitte die Gelben Säcke nicht für andere Zwecke missbrauchen!
  • Falsch befüllte Gelbe Säcke werden nicht mitgenommen!
  • Verpackungen aus Papier, Pappe und Glas gehören nicht in den Gelben Sack, auch wenn die Verpackungen den Grünen Punkt tragen. Papier / Pappe gehört in die blaue Papiertonne, Glas in die Glascontainer.
  • Lose bereitgestellte Abfälle oder andersfarbige Säcke (z.B. blaue oder schwarze) werden nicht mitgenommen!
  • Weißblech und Aluminium kann auch in den Wertstoffzentren abgegeben werden, ebenso saubere und weiße Styropor-Formteile und Styropor-Chips (auch bunte) und saubere PE-Folie.