Kontakt:

Umweltamt
Umweltamt
Hirschbergstraße 29
72336 Balingen
Telefon: 07433 / 92 - 1303
Fax: 07433 / 92 - 1390

Ihr Ansprechpartner:

Willi Griesser
Leiter Umweltamt
Bild des persönlichen Kontakts  Griesser
Telefon: 07433 / 92 - 1341
Fax: 07433 / 92 - 1390
Öffnungszeiten:
Gebäude:
Raum:
Aufgaben:

Umweltbildung im Zollernalbkreis

Imker erklärt Kindern die Honiggewinnung


Die Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen für Umweltthemen ist dem Landkreis ein wichtiges Anliegen. Daher werden kreisweit in zahlreichen Aktionen die Zusammenhänge der Natur und Umwelt  durch aktives Erleben, Erforschen und Erkunden erklärt und erlebbar gemacht. Für einen besseren Überblick zur Programmvielfalt veröffentlicht das Umweltamt jährlich eine Broschüre, die die Angebote der Fachämter des Landratsamtes sowie der externen Partner bündelt. Das Umweltamt beteiligt sich u.a. mit der Schrift „Das Klassenzimmer im Grünen – Leitfaden für ein Schuljahr mit Obstwiesen“ zum Einsatz für Lehrerinnen und Lehrer im Schulunterricht sowie mit dem Jahresprojekt der Streuobst- und Naturschutzpädagogen, die zum Thema Streuobstwiese und Artenschutz das Klassenzimmer nach draußen verlegen. Auf den nachfolgenden Seiten stehen Ihnen diese Dokumente zum Download bereit - außerdem finden Sie weitere Informationen und Kontaktdaten zu den Ansprechpartnern vor Ort:

Umweltbildungsbroschüre 2018 (10,651 MB)
                              
Leitfaden „Das Klassenzimmer im Grünen“
               
Streuobst- und Naturschutzpädagogen – Einsatz im Schulunterricht 

Ausbildung zum Streuobst- und Naturschutzpädagogen

Die Streuobstwiese ist als Klassenzimmer im Grünen ideal, um Kinder und Jugendliche für die Natur zu begeistern. Mit einer Schulungsreihe zum Streuobst- und Naturschutzpädagogen bietet der Landkreis ab 20. März 2018 eine halbjährige Ausbildung an, in der die Teilnehmer verschiedene Themen rund um Streuobstwiesen und Artenschutz kennen lernen und Anleitung erhalten, wie sie kindgerecht umgesetzt werden können.
Hier erhalten Sie Ausschreibungs- und Anmeldeformulare (229,4 KB) und den Termin- und Themenplan (147,7 KB).