Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail:
presse@zollernalbkreis.de

Telefon: 0 74 33 / 92-1137 oder
Telefon: 0 74 33 / 92-1136

Zentrales Fax: 07433/92-1667

Adresse:
Landratsamt Zollernalbkreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hirschbergstr. 29
72336 Balingen

„Stimmen des Exils in Vers und Prosa“

Das Literaturprojekt "Stimmen des Exils in Vers und Prosa" möchte die Stimmen von Migranten, Exilanten bzw. Flüchtlingen durch Prosa und Vers erklingen lassen.

Ziel ist die Schaffung einer Plattform, die die Entwicklung und den Austausch von Ideen sowie multikulturellen Manifestationen unterstützt und damit als Instrument für die Integration der hier lebenden Menschen dient.
 
Das ausgewählte Thema "Heimat" trägt der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklung Rechnung, die sowohl die hier lebenden als auch die zugewanderten Menschen betrifft. In sehr unterschiedlicher Art und Weise kommt dem Begriff Heimat wieder besondere Bedeutung zu - für die einen, die ihren bisherigen Lebensraum aufgegeben haben, für die anderen, die sich darin bedrängt oder gar bedroht fühlen. 
 
Die Beiträge werden gesammelt und in einer Broschüre veröffentlicht. Die Publikation wird mit allen Mitwirkenden in einem feierlichen Rahmen der Öffentlichkeit vorgestellt.
 
Mitmachen können neben Migranten, Exilanten bzw. Flüchtlinge, alle Menschen, die zum Thema „Heimat“ ein Gedicht oder einen Prosatext schreiben möchten.
 
Das Projekt wurde initiiert von Solange Fischer-Bernardino, organisiert von Ute Sauter von der Stabsstelle Integration und Flüchtlingshilfe der Kreisverwaltung.
 
Weitere Informationen zur Teilnahme erhalten Sie in dem Flyer (174,7 KB), telefonisch unter 07433 / 92-1358 oder per E-Mail: integration@zollernalbkreis.de. Einsendeschluss ist der 8. Mai 2017.