Kontakt:

Haupt-, Kultur- und Schulamt
Haupt-, Kultur- und Schulamt
Hirschbergstraße 29
72336 Balingen
Telefon: 0 74 33 / 92-1103
Fax: 0 74 33 / 92-1143

Ihr Ansprechpartner:

Karl Wolf
Leiter Haupt-, Kultur- und Schulamt
Bild des persönlichen Kontakts  Wolf
Telefon: 07433 / 92-1103
Fax: 07433 / 92-1143
Gebäude:
Raum: 411
Aufgaben:

Modellregion Übergang Schule-Beruf

Der Start in Ausbildung, Studium und Beruf ist für jeden jungen Menschen von entscheidender Bedeutung. Nicht bei jedem läuft dieser Übergang von der Schule in den Beruf  jedoch reibungslos. Es gibt zahlreiche Akteure von der Agentur für Arbeit über das Staatliche Schulamt bis hin zu Kammern, Schulen und freien Trägern, die sich mit dieser Thematik beschäftigen. Diese Kräfte zu bündeln, zu koordinieren und gemeinsam mehr Jugendlichen den direkten Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf zu ermöglichen, schwächere Jugendliche bei diesem Übergang so gut wie möglich zu unterstützen und den Übergangsbereich zu reduzieren und zu optimieren, hat sich das Ausbildungsbündnis Baden Württemberg zum Ziel gesetzt (Näheres siehe Eckpunktepapier). Dies liegt im Interesse der Jugendlichen, der Schulen und der Wirtschaft, um qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen. Im Zollernalbkreis ist dies ein großes Anliegen, weshalb der Landkreis seit dem Schuljahr 2015/2016 eine von zwischenzeitlich 12 Modellregionen für die Neugestaltung des Übergangs Schule-Beruf in Baden-Württemberg ist. 

Die Konzeption sieht folgende Eckpunkte vor:


- Ein Regionales Übergangsmanagement (RÜM), das im Landratsamt zur Koordinierung der Akteure und Umsetzung des Modellversuchs eingerichtet wurde

- Einrichtung einer Steuerungsgruppe als regionale Verantwortungsgemeinschaft, die wesentliche Entscheidungen in diesem Bereich trifft. Die Besetzung erfolgte mit wesentlichen Akteuren des Übergangsbereichs Schule-Beruf

- Duale Ausbildungsvorbereitung (AVdual) als neuer Bildungsweg für Jugendliche, die nach dem Besuch der allgemeinbildenden Schule noch Förderbedarf haben. Im Vordergrund des einjährigen Bildungsgang steht der Übergang in Berufsausbildung.

- Duale Berufsqualifizierung (BQdual) als Angebot für Jugendliche ohne Förderbedarf, die sich in bestimmten Berufsfeldern erfolglos beworben haben (bislang im Zollernalbkreis noch nicht eingeführt)

- Aktionsfeld systematische Berufsorientierung

Weiterführende Informationen zum Modellvorhaben finden Sie hier: https://www.uebergangschuleberuf-bw.de/

Hier (598,2 KB) finden Sie den aktuellen Newsletter zum Thema Übergang Schule-Beruf im Zollernalbkreis. Wenn Sie diesen Newsletter regelmäßig per Mail erhalten wollen, senden Sie uns bitte eine kurze Mail an: dezernat5@zollernalbkreis.de.