Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hirschbergstraße 29
72336 Balingen

Marisa Hahn
Pressesprecherin
Telefon 07433 921136

Anja Heinz
Stellvertretende Pressesprecherin
Telefon 07433 921137

Christian Beck ist neuer Leiter des Forstamts im Zollernalbkreis

Auf dem Bild v.l.n.r.: Dezernentin für Verkehr und Kreisimmobilien Catharina Pawlowskij, Forstamtsleiter Christian Beck und Landrat Günther-Martin Pauli
Auf dem Bild v.l.n.r.: Dezernentin für Verkehr und Kreisimmobilien Catharina Pawlowskij, Forstamtsleiter Christian Beck und Landrat Günther-Martin Pauli

Zum 1. Mai 2022 übernimmt Christian Beck (46) die Leitung des Forstamts am Landratsamt Zollernalbkreis. Bereits seit 2016 ist er dort als Leiter des Forstbereichs Balingen tätig.

Nach seinem Studium der Forstwissenschaften an der Albert-Ludwig-Universität in Freiburg begann sein beruflicher Werdegang im Jahr 2004 als forstlicher Angestellter in Göppingen. Nach einer anschließenden Tätigkeit als Holzeinkäufer arbeitete er beim Landesbetrieb Hessen Forst, von wo aus er 2010 zur Holverkaufsstelle im Landkreis Calw wechselte. Von 2012 bis 2016 war er schließlich als Referent für Forstpolitik beim Ministerium für Ländlichen Raum (ForstBW) tätig, bis er beim Landratsamt Zollernalbkreis anfing. Vom Ministerium für Ländlichen Raum wurde Beck nun in das neue Amt berufen.

Seine bisherige Tätigkeit umfasste die forsttechnische Betriebsleitung für elf kommunale Forstbetriebe mit rund 5.200 Hektar sowie für über 20 Forstbetriebe mit rund 200 Hektar von Kirchen und Stiftungen. Des Weiteren war er für die Beratung und Betreuung von mehreren tausend Privatwaldbesitzenden und die hoheitliche Überwachung von Staatswald und Großprivatwald mit eigener Forstverwaltung zuständig. „Als angehender Forstamtsleiter liegt mir besonders die Anpassung der Wälder an den Klimawandel im Kommunalwald und besonders im Privatwald am Herzen“, erläutert Christian Beck. Derzeit stehen die Vorbereitungen für die Gartenschau 2023 an, bei der sich das Forstamt des Zollernalbkreises mit einem eigenen Stand präsentieren wird. 

Mit einem Waldanteil von mehr als 40 % gehört der Zollernalbkreis zu den überdurchschnittlich bewaldeten Gebieten Baden-Württemberg. „Unseren artenreichen Wald gilt es zu erhalten und nachhaltig weiterzuentwickeln. Das ist nicht nur im Blick auf die Klimaanpassung eine große Verantwortung für unser verjüngtes, starkes Team in der Forstverwaltung“, so Landrat Günther-Martin Pauli.