Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hirschbergstraße 29
72336 Balingen

Marisa Hahn
Pressesprecherin
Telefon 07433 921136

Anja Heinz
Stellvertretende Pressesprecherin
Telefon 07433 921137

European Energy Award (eea®)

Der Zollernalbkreis beteiligt sich seit 2012 erfolgreich am eea®-Prozess für Landkreise und ist zuletzt im Jahr 2017 durch einen externen Auditor mit einem Erfüllungsgrad von 71 % (2014 mit 64 %) bewertet und ausgezeichnet worden.Die Grundlage für diese Arbeit und deren Koordination bildet das für den Kommunalen Klimaschutz europaweit standardisierte und anerkannte Steuerungs- und Kontrollinstrument in Form des „European Energy Award (eea®)“.

Zusammen mit den übrigen OEW-Landkreisen Ravensburg, Biberach, Sigmaringen, Bodenseekreis, Rottweil, Freudenstadt und Alb-Donau-Kreis engagiert sich der Zollernalbkreis dabei besonders für Maßnahmen im Energie-und Klimaschutz. Die Energieagentur Zollernalb stellt in einem jährlichen Bericht den aktuellen Bewertungsstand im eea®-Prozess vor. Mit zeitweiser Unterstützung des Klimaschutzmanagers konnten verschiedene Maßnahmen durch die Ämter und Fachbereiche der Landkreisverwaltung umgesetzt und auf den Weg gebracht werden. So wurden die Fortschreibung einer CO2-Bilanz für den Zollernalbkreis, eine Photovoltaikanalyse für die Kreisliegenschaften und die Fortschreibung von Energieberichten bis hin zu den Fortschritten in den Verhandlungen zur Regional Stadtbahn veranlasst. Bei der internen Neubewertung vom Oktober dieses Jahres ist der Zollernalbkreis mit einem Erteilungsgrad von 70,9 % bewertet worden. Die Bewertung des Vorjahres konnte entgegen des bisherigen Trends wieder leicht verbessert werden. Im bundesweiten Vergleich mit den übrigen eea-Landkreisen liegt der Zollernalbkreis damit nach wie vor im Mittelfeld von insgesamt 48 zertifizierten Landkreisen.  Für die Forstsetzung des eea-Prozesses in den kommenden Jahren sind von der Energieagentur Zollernalb Maßnahmen mit einem Bewertungspotential von bis zu 13 % aufgelistet und beschrieben worden. Die im Jahr 2017 durch einen externen Auditor erfolgte Prüfung und Zertifizierung mit dem European Energy Award läuft nach vier Jahren zum Ende 2020 aus. Für eine kontinuierliche Fortsetzung des eea-Prozesses in der Landkreisverwaltung hat der Ausschuss für Umwelt und Technik in seiner Sitzung am Montag, 2. November, der für Februar/März 2021 vorgesehenen Re-Zertifizierung durch einen externen Auditor zugestimmt.

(Erstellt am 05. November 2020)