Kontakt

Marisa Hahn

Pressesprecherin

Telefon 07433 921136
Anja Heinz

Stellvertretende Pressesprecherin

Telefon 07433 921137

Landkreis überprüft künftig am Leerungstag Biomülltonnen auf Inhalt

In den Biotonnen landen zu viele Plastikbeutel und Material, das dort nicht hineingehört. Das Landratsamt Zollernalbkreis startet deshalb noch diesen Monat eine groß angelegte Kontrollaktion. Mitarbeitende der Abfallwirtschaft verteilen dabei zukünftig grüne, gelbe und rote Karten. Mit der Konsequenz: wird am Leerungstag bei einer Kontrolle wiederholt Problemabfall vorgefunden, bleibt die Tonne ungeleert stehen.

Der Grund dafür: Die Qualität dessen, was sich in den Biotonnen befindet, muss besser werden. „Zu viel Material, das überhaupt nicht „bio“ ist, landet regelmäßig in den braunen Tonnen - vor allem Plastiktüten, aber auch Glas, Verpackungen und sogar Windeln“, erklärt Friedrich Scholte-Reh, Leiter des Amtes für Umwelt und Abfallwirtschaft. „Damit aber aus Bioabfällen wertvoller Kompost entstehen kann, dürfen keine Fremdstoffe enthalten sein“.

Eine gelbe Karte beispielsweise erhalten bei den Kontrollen Bürger, die es vermeintlich gut meinen und ihren Biomüll in sogenannte „kompostierbare“ Folienbeutel packen. Tatsächlich stellen diese Tüten die Kompostieranlagen allerdings häufig vor Probleme, da der Zersetzungsprozess der Beutel zu lange dauert. Was viele nicht wissen: Diese und alle anderen Störstoffe müssen auf Sortierbändern aussortiert werden, bevor der „saubere“ Bioabfall kompostiert werden kann.

Anders verhält es sich bei Zeitungspapier und Papiertüten. Diese sind kompostierbar und unproblematisch für den Biomüll. Sie binden sogar Geruch und Feuchtigkeit und machen die Abfallsammlung damit einfacher.

Biomüll ist ein wertvoller Rohstoff, der nach der Weiterverarbeitung als hochwertiger Kompost der Natur zurückgegeben werden kann. Neben den Kontrollen wird das Landratsamt daher parallel eine Aufklärungsaktion zum Thema Bioabfälle starten. In den nächsten Tagen wird ein entsprechender Flyer an alle Haushalte verteilt.