Kontakt

Marisa Hahn

Pressesprecherin

Telefon (0 74 33) 92 11 36
Anja Heinz

Stellvertretende Pressesprecherin

Telefon (0 74 33) 92 11 37

Zollernalbkreis radelt erneut für ein gutes Klima

Seit 2019 nimmt der Zollernalbkreis an der Klima-Bündnis-Kampagne Stadtradeln teil. Nun steht der Termin für 2021 fest: Vom 20. Juni bis 10. Juli treten Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. In diesem Zeitraum können alle, die im Zollernalbkreis leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln.

„Der Zollernalbkreis ist mit seiner abwechslungsreichen Landschaft für den Radverkehr prädestiniert. Daher freuen wir uns, in diesem Jahr erneut an der erfolgreichen Kampagne teilzunehmen“, so die Stadtradeln-Koordinatorin im Zollernalbkreis, Anna-Kristin Müller. Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.