Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hirschbergstraße 29
72336 Balingen
Marisa Hahn

Pressesprecherin

Telefon (0 74 33) 92-11 36
Julia Pfaff

Geschäftsstelle Kreistag

Telefon (0 74 33) 92-11 37

Neuer Videoclip zur Zollernalb-Kampagne: #faustweg – gegen Gewalt an Frauen

Drittes #faustweg-Video
Dritter Videoclip: #faustweg – gegen Gewalt an Frauen

Gewalt gegen Frauen kann viele Formen haben und äußert sich nicht nur durch körperliche oder sexuelle Übergriffe. Im dritten #faustweg-Video sind beispielhaft fünf verschiedene Gewaltarten aufgeführt. Am Samstag, 10. August 2019 wird der Clip auf der Homepage des Zollernalbkreises und der Seite von #imländle veröffentlicht.

Oft beginnt die Gewalt gegen Frauen und Mädchen mit der alltäglichen Anmache, mit frauenfeindlichen Sprüchen, Witzen und Beschimpfungen. Wenn Frauen in ihrer persönlichen Freiheit eingeschränkt werden, Belästigungen oder Bedrohungen ausgesetzt sind, handelt es sich um Arten von Gewalt. Direkte Erscheinungsformen sind beispielsweise Beleidigung, Demütigung, soziale Kontrolle, sexuelle Belästigung, Nötigung, Vergewaltigung, Schläge, Stalking, Menschenhandel, Prostitution oder Genitalverstümmelung. Das sogenannte „Upskirting“ (heimliches fotografieren/filmen unter den Rock) ist ebenfalls eine Gewaltform, die Frauen und Mädchen jeden Alters treffen kann.

„Es ist wichtig, die Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren. Gewalttägige Übergriffe, in welcher Form auch immer, sind keine private Angelegenheit. Hier gilt es Hilfe zu holen, über die Polizei, das bundesweite Hilfetelefon oder bei unseren regionalen Beratungsstellen im Zollernalbkreis,“ so Landrat Günther-Martin Pauli.

Die Videoreihe wurde von der Kommunalen Gleichstellungsbeauftrage gemeinsam mit #imländle konzipiert und produziert sowie durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, der Kommunalen Kriminalprävention Zollernalbkreis e.V., der Stiftung Mensch, der OEW, der Lebenshilfe Zollernalb und der Werbeagentur Rudek unterstützt.

Das Video können Sie hier abrufen. (73,373 MiB)