Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hirschbergstraße 29
72336 Balingen
Marisa Hahn

Pressesprecherin

Telefon (0 74 33) 92 11 36
Anja Heinz

Stellvertretende Pressesprecherin

Telefon (0 74 33) 92 11 37

Neuer Wegweiser „Diabetes mellitus Zollernalbkreis“ erscheint zum Weltdiabetestag

Diabetes mellitus wurde von den Vereinten Nationen zu einer globalen Bedrohung der Menschheit erklärt. Aufklärung und Vorbeugung sind laut dem Bundesgesundheitsministerium die entscheidenden Stellschrauben zur Bekämpfung der Stoffwechselkrankheit. In Deutschland gibt es aktuell mehr als 7 Millionen Betroffene. Jedes Jahr kommen mehr als 500.000 Neuerkrankungen hinzu. Der internationale Weltdiabetestag am 14. November jeden Jahres dient der Aufklärung über die Stoffwechselstörung.

Das Landratsamt bringt anlässlich des Weltdiabetestags einen neuen Wegweiser heraus. Darin werden alle relevanten Adressen und Angebote von Diabetologen, Schwerpunktpraxen und anderen Angeboten aufgeführt. „Der Wegweiser hilft Betroffenen und Angehörigen, sich im regionalen Gesundheitssystem zurechtzufinden. Wir möchten jedem Menschen den Zugang zu einem gesünderen und selbstbestimmten Leben erleichtern.“, so Landrat Günther-Martin Pauli. Die Broschüre kann hier heruntergeladen (1,616 MiB) oder per Mail unter kommunale-gesundheitskonferenz@zollernalbkreis.de bestellt werden.In diesem Jahr richtet die deutsche Diabeteshilfe zusammen mit dem Bundesgesundheitsministerium eine Online-Veranstaltung zum Weltdiabetestag 2020 aus. Digitale Vorträge sowie Livestreams mit vielen spannenden Themen können am Samstag, den 14. November 2020 von 10‐17 Uhr besucht werden. Das vorläufige Programm findet man im Internet unter www.diabetesde.org/weltdiabetestag.Weitere Informationen:Man unterscheidet zwei Arten: Diabetes Typ 1 (5%) kommt deutlich seltener vor als Diabetes Typ 2 (95%). Dabei entsteht Typ 1 meist schon in der Kindheit und führt häufig zu ausgeprägten Beschwerden. Personen die am Typ 2 erkrankt sind, können oft durch ihren Lebensstil viel Einfluss auf die Stoffwechselstörung nehmen, indem sie mehr Bewegung in den Alltag einbauen, eine ausgewogene Ernährung genießen und ein Gewicht im Normbereich halten.

(Erstellt am 13. November 2020)