Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hirschbergstraße 29
72336 Balingen

Marisa Hahn
Pressesprecherin
Telefon 07433 921136

Anja Heinz
Stellvertretende Pressesprecherin
Telefon 07433 921137

Pop-Up-Impfzentren: Hechingen in Betrieb

Zwei Frauen und drei Männer stehen zusammen.
Das Team des Pop-Up-Impfzentrums in Hechingen mit dem kommissarischen Leiter des Gesundheitsamtes, Benedict Blankenhorn (zweiter von rechts). 

Das Pop-Up-Impfzentrum in Hechingen im Zentrum am Fürstengarten ist seit Montag in Betrieb. „Aktuell können dort rund 540 Impfungen pro Woche durchgeführt werden“, berichtet Benedict Blankenhorn, der kommissarische Leiter des Gesundheitsamtes. „Wir haben uns bewusst für ein Terminbuchungssystem entschieden, um längere Wartezeiten vor allem in der Kälte zu vermeiden“. Neue Termine für die kommende Woche werden am Donnerstag, 25. November 2021 gegen die Mittagszeit hier freigeschalten. 

Aufgrund von einigen Rückfragen folgende Informationen: 

Was für Impfungen werden angeboten? 
Es werden Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen ab 12 Jahren durchgeführt.  

Kann der online gebuchte Termin auf eine andere Person übertragen werden? 
Ja, eine Übertragung des Termins auf eine andere Person ist im Einzelfall möglich. Diese bringt die entsprechende Buchungsbestätigungsmail zu dem Termin mit. 

Ab wann erhält man eine Booster-Impfung? 
Voraussetzung ist: Der Abstand von grundsätzlich 6 Monaten zur letzten Impfstoffdosis der Grundimmunisierung muss eingehalten werden. In Ausnahmefällen ist eine frühere Impfung nach Rücksprache mit dem impfenden Arzt möglich. 

Wer steht für Rückfragen zur Verfügung? 
Das Corona-Bürgertelefon steht für Fragen zur Verfügung. Dieses ist von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 16:30 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 07433/92-1111 erreichbar. 

Aus organisatorischen Gründen (zu großer Impfstoffverwurf, d.h. nicht verbrauchter Impfstoff muss vernichtet werden) wird aktuell vor allem der Impfstoff Biontech verimpft. Es ist geplant, im Pop-Up Impfzentrum in Meßstetten (am Standort des ehemaligen Kreisimpfzentrums) den Impfstoff Moderna anzubieten. Die beiden anderen Pop-Up-Impfzentren sollen diese und nächste Woche an den Start gehen. Detailinformationen folgen zeitnah. 

Zahlreiche weitere Impfaktionen finden täglich statt. Die niedergelassenen Ärzte unterstützen mit einem zentralen Impftag, am Samstag, 27. November 2021 die aktuelle Impfkampagne im Kreis. Nähere Informationen zu den einzelnen Aktionen gibt es hier

(Erstellt am 23. November 2021)