Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hirschbergstraße 29
72336 Balingen

Marisa Hahn
Pressesprecherin
Telefon 07433 921136

Anja Heinz
Stellvertretende Pressesprecherin
Telefon 07433 921137

Pop-Up-Impfzentrum in Meßstetten geht in Betrieb

Wartebereiche im Impfzentrum mit vielen Stühlen
Der Wartebereich des Pop-Up-Impfzentrums in Meßstetten

Bereits am Mittwoch, 1. Dezember 2021 nimmt das Pop-Up-Impfzentrum in Meßstetten am Standort des ehemaligen Kreisimpfzentrums (KIZ) seinen Betrieb auf. „Wir weiten damit die Impfangebote im Kreis deutlich aus. Gleichzeitig entlasten wir unsere niedergelassenen Ärzte und Mobilen Impfteams, die teilweise am Limit sind“, so Landrat Günther-Martin Pauli.

An bis zu sieben Tagen die Woche werden in Meßstetten Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen ab 12 Jahren mit einem m-RNA-Impfstoff angeboten. An Personen unter 30 Jahren wird der Impfstoff Biontech verimpft. Personen über 30 Jahren erhalten je nach Verfügbarkeit Biontech oder Moderna. „Langfristig kann das Pop-Up-Impfzentrum in Meßstetten im selben Umfang wie das KIZ betrieben werden“, erklärt Kreisbrandmeister Stefan Hermann, Leiter des Amtes für Bevölkerungsschutz. 

Mit an Bord sind erneut ellis EVENTS aus Erzingen sowie Mitglieder des Führungsstabs der Feuerwehren, allen voran Michael Gomeringer. Sie werden federführend die Organisation übernehmen. „Damit haben wir wieder erfahrene und verlässliche Partnerinnen und Partner an unserer Seite“, so Landrat Pauli. 

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Termine können ab morgen, 30. November 2021 gegen Mittag hier gebucht werden. Es werden ab dann regelmäßig anhand der Impfstoffverfügbarkeit neue Termine für die Pop-Up-Zentren im Kreis freigeschalten. 

Zusätzlich wird eine weitere Impfstation auf Vorschlag der Stadt Balingen im City-Center in Balingen installiert. „Wir stehen hierzu im engen Austausch mit allen Verantwortlichen“, so Landrat Pauli weiter. 

Zusätzliche Informationen: 
Das von ellis EVENTS betriebene Coronazentrum Zollernalb führt weiterhin die dort gebuchten Impfungen in Erzingen durch. 

(Erstellt am 29. November 2021)