Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hirschbergstraße 29
72336 Balingen
Marisa Hahn

Pressesprecherin

Telefon (0 74 33) 92-11 36
Julia Pfaff

Geschäftsstelle Kreistag

Telefon (0 74 33) 92-11 37

Positive Resonanz zur Kommunalen Gesundheitskonferenz im Schul-, Kultur-, und Sozialausschuss

Formate wie "Arzt im Zollernalbkreis" sind eine gute Möglichkeit, um Medizinstudierende mit niedergelassenen Ärzten im Zollernalbkreis zu vernetzen.

Im Mittelpunkt der ersten Sitzung des Schul-, Kultur-, Sozialausschusses am Montag, 23. September 2019 stand die Gesundheitsversorgung im Zollernalbkreis. Lisa Wagner stellte dazu den Geschäftsbericht der Geschäftsstelle Kommunale Gesundheitskonferenz vor.

Positiv kommentierte der Ausschuss das breite Spektrum an Themen der Gesundheitskonferenz und deren konstruktive Lösungsansätze. Schwerpunkte seit Einrichtung der Geschäftsstelle im Mai 2017 waren beispielsweise die Haus- und Facharztversorgung und Hebammenförderung sowie die Stärkung der motorischen Kompetenz bei Kleinkindern oder der Ausbau von Defibrillatoren-Standorten im Zollernalbkreis.  Die Geschäftsstelle gab einen Ausblick auf kommende Themen. Dabei werden Maßnahmen zur Gewinnung von ärztlichem Nachwuchs ausgebaut und die Arbeitswelt wird stärker in den Fokus rücken. „Das geplante Netzwerk „Gesund arbeiten im Zollernalbkreis“ zusammen mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Zollernalbkreis verfolgt das Ziel, regionale Unternehmen und Gesundheitsdienstleister zu vernetzen, um die betriebliche Gesundheitsförderung zu stärken“ erklärte Lisa Wagner. Ein weiteres Anliegen der Geschäftsstelle ist es, mit Hilfe von Foren eine Plattform zu schaffen, bei der sich interessierte Bürger stärker in Gesundheitsthemen einbringen und damit die Zukunft in dem Bereich mitgestalten können. „Die Gesundheitskonferenz als Fachdialog zwischen Kommunalpolitik und Gesundheitswesen ist ein praktikables Instrument zur Förderung von regionalen Gesundheitsstrukturen“ so Landrat Günther-Martin Pauli.  Die Kommunale Gesundheitskonferenz am 11. Dezember 2019 wird sich mit der Bedeutung der Vor-Ort-Apotheke beschäftigen und einen Einblick in die aktuellen Entwicklungen des geplanten Hospiz für den Zollernalbkreis und den Landkreis Sigmaringen sowie der Kindernotfallsprechstunde geben. Weitere Informationen zu aktuellen Terminen und Projekten finden Interessierte auf der Homepage des Zollernalbkreises unter der Rubrik Kommunale Gesundheitskonferenz.

(Erstellt am 30. September 2019)