Kontakt

Marisa Hahn

Pressesprecherin

Telefon 07433 921136
Anja Heinz

Stellvertretende Pressesprecherin

Telefon 07433 921137

Sammlung von Grünabfällen in Albstadt

© Landratsamt Zollernalbkreis

In Albstadt werden wieder Grünabfälle eingesammelt. Die Sammlungen starten am Donnerstag, 29. April 2021 in Laufen, Lautlingen, Margrethausen, Pfeffingen und Burgfelden. Am Montag, 3. Mai folgen Onstmettingen und Truchtelfingen; am Dienstag, 4. Mai Tailfingen und am Mittwoch, 5. Mai Ebingen.

Bei der Sammlung wird sperriges, holziges Grüngut wie Baum- und Heckenschnitt, Reisig und Wurzelstöcke mitgenommen. Äste und Wurzeln dürfen nicht mehr als 25 cm Durchmesser haben und müssen mit Naturfaserschnüren gebündelt werden. Die einzelnen Bündel und größere Einzelstücke sollten nicht schwerer als 15 kg und nicht länger als 1,5 Meter sein. Kleinere Äste oder Zweige, die wegen ihrer Struktur nicht zu bündeln sind, können in Papiersäcken bereitgestellt werden. Es wird darum gebeten, keine Kunststoffsäcke oder Kartonagen zu verwenden. Pro Sammlung und Grundstück können max. ca. 2 Kubikmeter bereitgelegt werden.

Die Grünabfälle müssen am Sammeltag ab 6 Uhr morgens am Straßenrand bereit liegen. Nicht mitgenommen werden bei der Sammlung nicht-holzige Gartenabfälle wie zum Beispiel Laub, Moos, Heu, Stroh, Bambus, Schilfgras, Stauden, Blumenschnitt, Gemüseabfälle usw. Diese Gartenabfälle können im Abfallwirtschaftszentrum Hechingen und bei verschiedenen privaten Firmen gegen eine Gebühr entsorgt werden. Rasenschnitt nehmen in kleineren Mengen (bis 1 Kubikmeter) von April bis November das Wertstoffzentrum in Truchtelfingen und die Deponie Albstadt an.

Fragen beantwortet die Abfallberatung des Landkreises unter Telefon 07433/92-1371, -1381 und -1382.