Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hirschbergstraße 29
72336 Balingen

Marisa Hahn
Pressesprecherin
Telefon 07433 921136

Steffen Maier
Pressesprecher
Telefon 07433 921137

Netzwerken, verknüpfen, schulen: Was die neue Gleichstellungsbeauftragte Silke Edele plant

Silke Edele (von links) mit Teilnehmerinnen des Podiums Birgit Kruckenberg-Link, frühere Kreisrätin im Zollernalbkreis und Gleichstellungsbeauftragte in Herrenberg, Kreisrätin Magdalena Dieringer und Daniela Müller, stellvertretende Beauftragte für Chancengleichheit beim Polizeipräsidium Reutlingen.

Mit der Veranstaltung unter dem Motto „Gleiche Chancen, gleiche Rechte – ein Gewinn für alle“ hat sich Silke Edele, die neue kommunale Gleichstellungsbeauftragte des Zollernalbkreises, am 17. November 2022 im Landratsamt vorgestellt. 

Zu der öffentlichen Abendveranstaltung kamen rund 120 Personen, darunter Vertreterinnen und Vertreter der Landkreisverwaltung, des Kreistags und der kreisangehörigen Städte und Gemeinden sowie Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner verschiedenster Institutionen, Verbände und Vereine aus dem Landkreis.

Silke Edele sieht ihre Hauptaufgabe darin, allen mit Gleichstellungsthemen befassten Institutionen, Verbänden und Vereinen eine Plattform zu bieten, um sich zu vernetzen. „In meiner bisher kurzen Zeit als Gleichstellungsbeauftragte traf ich bereits auf großes Engagement, Interesse und Einsatz. Nun gilt es, die richtigen Stellen miteinander zu verknüpfen, um gemeinsam Großes zu erreichen“, so Edele.

Sophie Seng und Sonja Allgaier vom Kreisverband Zollernalb von Bündnis 90/Die Grünen berichteten bei der Abendveranstaltung vom Weltfrauentag am 8. März 2022. Sie hatten sich zusammen mit weiteren Parteikolleginnen das Ziel gesetzt, diesen Tag im Zollernalbkreis in den Fokus der Öffentlichkeit zu stellen. Passantinnen konnten bei der „Wunschkarten-Aktion“ am 8. März auf dem Balinger Marktplatz Wünsche und Aufträge an den Landkreis bzw. eine Gleichstellungsbeauftragte auf Postkarten notieren.

Daran anknüpfend hatte Silke Edele die Podiumsrunde im Landratsamt vorbereitet. Moderiert von Birgit Kruckenberg-Link, ehemalige Kreisrätin im Zollernalbkreis und Gleichstellungsbeauftragte in Herrenberg, standen sieben Expertinnen Rede und Antwort zu Themen wie Arbeit und Kinderbetreuung, Finanzen, Selbständigkeit, Mitarbeit in kommunalen Gremien sowie Gewalt und Hilfsangeboten. 

Im Bereich der externen Aufgabenstellungen liegt Silke Edele ein Thema besonders am Herzen: Sie will im kommenden Jahr, rechtzeitig vor den Kommunalwahlen 2024, verstärkt Frauen motivieren, für kommunalpolitische Posten zu kandidieren. „Ortschaftsräte, Gemeinderäte, der Kreistag sind Gremien, in denen viele Bereiche des täglichen Lebens gestaltet werden“, so Edele. Für das Jahr 2023 sind bereits mehrere Veranstaltungen fest geplant, die Frauen auf die lokalpolitische Mitarbeit vorbereiten sollen. Auch auf der Gartenschau Balingen wird Silke Edele mit zwei Veranstaltungen im Juli und September vertreten sein, um ihre Aufgaben und Themengebiete der Öffentlichkeit zu präsentieren.

(Erstellt am 22. November 2022)