Aktuelle Meldungen

Interessante Hinweise aus der  LehrerInnenfortbildung  zur öffentlichen Wiedergabe von  Filmen bei Schulveranstaltungen

Filme im Unterricht - Was ist erlaubt?

Neue Leitung des Kreismedienzentrums AlbstadtStabwechsel im Kreismedienzentum: Christoph Abt übernimmt die Leitung von Hans-Dieter Otterbach. Der langjährige Leiter des Kreismedienzentrums im Zollernalbkreis, Hans-Dieter Otterbach, ging zum Ende des Schuljahres 2018/19 in den Ruhestand. 15 Jahre war er im Kreismedienzentrum tätig. Unter seiner Leitung entwickelte sich aus den beiden Kreisbildstellen Albstadt und Hechingen nach und nach das heutige Kreismedienzentrum in Albstadt mit moderner Medien- und Gerätetechnik. Neben dem analogen und digitalen Verleih von hochwertigen Medien bietet das Kreismedienzentrum Beratung zum Medien- und Geräteeinsatz an Schulen an und ist ein angesehener Partner von Bildungseinrichtungen sowie von vielen anderen Organisationen und Institutionen im Zollernalbkreis geworden. Das Medienangebot und die Präsentationsgeräte können auch von Vereinen, Trägern der Erwachsenenbildung, Firmen und Privatpersonen genutzt werden. Seit August hat Christoph Abt aus Winterlingen die Leitung übernommen. Er kennt sich in der Medienwelt sehr gut aus, da er bereits seit sechs Jahren am Kreismedienzentrum als Berater tätig ist. Christoph Abt ist Lehrer für Englisch, Gemeinschaftskunde und Geschichte an der Schloßberg Realschule in Albstadt-Ebingen und seit 2011 im Schuldienst des Landes beschäftigt.  „Für die kommenden Jahre ist ein Ausbau des Kreismedienzentrums als Beratungs- und Kompetenzzentrum für Medien geplant.“ resümiert Christoph Abt. „Zukünftig werden vermehrt Schulungen zur Nutzung und Administration von digitalen Medien angeboten. Die Beratung von Schulen in Hinblick auf eine vernünftige Digitalisierungsstrategie rückt immer mehr in den Fokus und auch das Thema 3-Druck wird zu einem wichtigen Bestandteil des Medienzentrums.“, so Abt weiter.