Stabsstelle Integration

„Heimat ist, wo man sich zuhause fühlt.“

Menschen aus 100 Nationen haben im Zollernalbkreis eine neue Heimat gefunden. Viele von ihnen sind seit Generationen hier verwurzelt. Insgesamt hat zirka ein Viertel der Bürgerinnen und Bürger im Zollernalbkreis einen Migrationshintergrund.
Die Einbindung aller Menschen in das gesellschaftliche Leben ist ein wichtiger, zukunftsweisender Auftrag unserer Zeit.
Im Zollernalbkreis ist die Stabsstelle Integration ressortübergreifend für die Querschnittsaufgabe Integration zuständig.
 
Zu ihren Aufgaben gehören u. a.:
-   ein fachübergreifendes, kommunales Integrationskonzept
    für den Zollernalbkreis zu entwickeln,

-   integrationsfördernde Projekte und kommunale Integrationsaufgaben zu koordinieren,

-   regionale Netzwerkarbeit auszubauen und

-   den interkulturellen Dialog zu fördern.

Ziele der Stabsstelle Integration sind

-    die Teilhabe und Chancengleichheit von Migrantinnen und Migranten zu stärken,
 
-    den sozialen Zusammenhalt und das friedliche Miteinander zu sichern und

-    die kulturelle Vielfalt zu nutzen.
 
 
An der Umsetzung dieser Ziele werden Bürger, Vereine, Migrantenorganisationen, Vertreter der Kommunen und der Wirtschaft, Schulen und weitere Einrichtungen im Zollernalbkreis als aktive Partner beteiligt.