Neubürgerempfang 2018

217 Menschen wurden 2017 im Zollernalbkreis eingebürgert - höchster Wert in den vergangenen zehn Jahren

Viele der 217 Neubürger waren zum Neubürgerempfang im Lautlinger Schloss erschienen, um zu zeigen, dass sie in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind. Bei seiner Begrüßung verwies Landrat Günther-Martin Pauli auf die positiven Aspekte der Einbürgerung und warb gleichzeitig für die Kommunalwahlen 2019. Die Neubürger sollten ihr Wahlrecht nutzen und sich aktiv ins gesellschaftspolitische Leben einbringen.

Die Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration Annette Widmann-Mauz MdB (CDU), Kreisrätin im Zollernalbkreis von 1999 bis 2009, verwies in ihrer Rede auf das edelste Bürgerrecht, das auch für Europawahlen gelte, denn die Neubürger seien auch Europäer.

Die Neubürgerin Gayane Hovhannisyan, die aus Armenien stammt, betonte in ihrer Rede, welch Glück es sei, in einem Land zu leben, in dem Chancengleichheit großgeschrieben wird, wo menschliche Würde den höchsten Wert hat und wo Meinungsfreiheit herrscht. Sie sei stolz darauf, deutsche Staatsbürgerin zu sein und habe als Lehrerin in Weilstetten ihren Platz in der Gesellschaft gefunden.

Ron Lehsiak, David und Attila Zigraji der Jugendmusikschule Albstadt sorgten für die musikalische Umrahmung und begeisterten das Publikum an Saxofon und Klavier.                                                                                    

Auf dem offiziellen Part folgte ein Stehempfang, der zu bilateralen Gesprächen einlud.

Neubürgerempfang des Zollernalbkreises

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Neubürgerempfangs hat das Landratsamt im Jahr 2017 eine Broschüre herausgebracht: „10 Jahre Neubürgerempfang im Zollernalbkreis“. Diese gibt einen Rückblick, in dessen Mittelpunkt die Menschen stehen, die den Zollernalbkreis vielfältiger machen. Neben persönlichen Geschichten, Anekdoten und Erfahrungen von Neubürgerinnen und Neubürgern beinhaltet die Broschüre interessante Zahlen rund um das Thema Einbürgerung.
Die Broschüre kann hier angesehen (4,844 MiB) (4,912 MB) werden.