Landtagswahl 2021

Wahlurne in die ein Wahlbrief eingeworfen wird, nebenstehend der Schriftzug Landtagswahl am 14. März 2021


Am 14. März 2021 findet die Wahl zum 17. Landtag von Baden-Württemberg statt. Die Amtszeit des Landtags von Baden-Württemberg beträgt fünf Jahre. Zu wählen sind mindestens 120 Abgeordnete, wobei sich diese Zahl durch Überhang- und Ausgleichsmandate erhöhen kann. Gewählt wird nach Wahlvorschlägen von Parteien oder von Wahlberechtigten für Einzelbewerber. Jeder Wähler hat eine Stimme. Nähere allgemeine und ausführliche Informationen zum Wahlrecht und zur Sitzverteilung, sowie das Landtagswahlgesetz (LWG) und die Landeswahlordnung (LWO) finden Sie auf der Internetseite des Innenministeriums https://im.baden-wuerttemberg.de/de/land-kommunen/lebendige-demokratie/wahlen/landtagswahl-2021/ .
 
Für die Landtagswahl ist das Land Baden-Württemberg in 70 Wahlkreise eingeteilt.
 
Zum Wahlkreis 63 Balingen gehören die Gemeinden Albstadt, Balingen, Bisingen, Bitz, Dautmergen, Dormettingen, Dotternhausen, Geislingen, Grosselfingen, Haigerloch, Hausen am Tann, Meßstetten, Nusplingen, Obernheim, Rangendingen, Ratshausen, Rosenfeld, Schömberg, Straßberg, Weilen unter den Rinnen, Winterlingen und Zimmern unter der Burg.
Mit Gesetz zur Änderung des Landtagswahlgesetzes vom 22. Oktober 2019 wurde die Einteilung der Wahlkreise geändert, seither zählen die Gemeinden Hirrlingen und Starzach aus dem Kreis Tübingen ebenfalls zum Wahlkreis 63.
 
Die Gemeinden Burladingen, Hechingen und Jungingen sind dem Wahlkreis 61 Hechingen-Münsingen zugeordnet. 


Hier finden Sie die Karte der Wahlkreise (983,4 KiB)

Landkarte mit den Gemeinden der Wahlkreisen 63 Balingen u. 61 Hechingen-Münsingen

Kreiswahlleiter für den Wahlkreis 63 Balingen ist Kreisverwaltungsdirektor Heinz Pflumm; als Stellvertreterin wurde Kreisoberverwaltungsrätin Petra Hahn benannt. Die Geschäftsstelle ist beim Kommunalamt angesiedelt.
 
Der Kreiswahlleiter des Wahlkreises 63 Balingen hat am 2. Mai 2020 mit öffentlicher Bekanntmachung in allen regionalen Tageszeitungen zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Landtagswahl 2021 aufgefordert. Link zur Bekanntmachung  (139 KiB)
Am 19. Dezember 2020 ist aufgrund von Gesetzesänderungen eine Änderungsbekanntmachung erfolgt. Link zur Änderungsbekanntmachung (106,9 KiB)

Empfehlungen zu Infektionsschutzmaßnahmen bei der Durchführung von Aufstellungsversammlungen für die Landtagswahl 2021.  (14,9 KiB)

Bis zum Ablauf der Einreichungsfrist (14. Januar 2021, 18 Uhr) sind beim zuständigen Kreiswahlleiter, Kreisverwaltungsdirektor Heinz Pflumm, 13 Wahlvorschläge für den Wahlkreis 63 Balingen eingegangen. Die Presseinformation können Sie hier abrufen. 
Der Kreiswahlausschuss wird am 19. Januar 2021 über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge entscheiden.


Für den Wahlkreis 61 Hechingen-Münsingen wurde der Erste Landesbeamte Hans-Jürgen Stede vom Landratsamt Reutlingen zum Kreiswahlleiter ernannt.
Nähere Informationen zum Wahlkreis 61 Hechingen-Münsingen können auf der Internetseite des Landratsamtes Reutlingen https://www.kreis-reutlingen.de/de/Landkreis-Politik/Wahlen/Landtagswahl abgerufen werden.
 
 
Kontakt für den Wahlkreis 63 Balingen:
 
Geschäftsstelle des Kreiswahlleiters
Frau Stotz 
Hirschbergstraße 29
72336 Balingen
Tel.: 07433/92-1126
Fax: 07433/92-1398
E-Mail: kreiswahlleiter@zollernalbkreis.de