Kommunale Kriminalprävention

Kriminalprävention ist der Versuch, die unterschiedlichsten Erscheinungsformen von Kriminalität bereits in ihrer Entstehung zu erkennen und daraus vorbeugende Maßnahmen zu entwickeln und durchzuführen.

Da die Ursachen vielfältig sind, ist Kriminalprävention nicht nur eine Aufgabe der Polizei und Justiz, sondern vielmehr ein gesamtgesellschaftliches Anliegen.
Grundlage Kommunaler Kriminalprävention ist die Erkenntnis, dass bei der Bekämpfung der Kriminalität ein gemeinsames, vernetztes Vorgehen aller Verantwortlichen weit mehr Erfolg verspricht als Einzelmaßnahmen. Daher sollen alle gesellschaftlichen Kräfte in die gemeinsame Sicherheitsarbeit einbezogen werden. Dies geschieht im Zollernalbkreis in Form des gemeinnützigen Vereins

Dokumentation Fachtag Drogen 2019 (8,359 MiB)

Dokumentation Fachtag Extremismus 2017  (16,97 MiB)

Der Verein stellt sich vor (775,4 KiB)

Ratgeber für Kinder, Jugendliche und Eltern zum Umgang mit neuen Medien (8,074 MiB)