Bundestagswahl 2021

Die nächste regelmäßige Bundestagswahl findet am 26. September 2021 statt. 

Zum Wahlkreis 295 Zollernalb-Sigmaringen gehören die Städte und Gemeinden des Landkreises Zollernalbkreis - mit Ausnahme der Städte Burladingen und Hechingen und der Gemeinden Bisingen, Grosselfingen, Jungingen und Rangendingen (diese gehören zum Wahlkreis 290 Tübingen, s.u.) sowie die Städte und Gemeinden des Landkreises Sigmaringen - mit Ausnahme der Stadt Pfullendorf und den Gemeinden Herdwangen-Schönach, Illmensee und Wald.

Informationen zum Wahlkreis 290 Tübingen erhalten Sie auf der Homepage des Landkreises Tübingen .

Wahlkreis 295 Zollernalb-Sigmaringen

Die Kreiswahlleitung wird vom Landratsamt Sigmaringen übernommen.
Zum Kreiswahlleiter für die Wahl zum 20. Bundestag wurde der Erste Landesbeamte Rolf Vögtle bestellt. Sein Stellvertreter ist Kreisoberverwaltungsrat Max Stöhr. 
Die Geschäftsstelle des Kreiswahlleiters ist erreichbar unter der Telefonnummer 07571/102-5403.

Öffentliche Bekanntmachung über die Einreichung von Kreiswahlvorschlägen für die Bundestagswahl im Wahlkreis 295 Zollernalb-Sigmaringen

Die öffentliche Bekanntmachung des Kreiswahlleiters des Wahlkreises 295 Zollernalb-Sigmaringen über die Einreichung von Kreiswahlvorschlägen für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021 ist am Samstag, den 10.04.2021 auf der Homepage des Landkreises Sigmaringen sowie auf der Homepage des Zollernalbkreises erschienen. Die Veröffentlichung ist abrufbar unter www.landkreis-sigmaringen.de – Aktuelles – Bekanntmachungen und unter www.zollernalbkreis.de – Aktuelles – Amtliche Bekanntmachungen -Bekanntmachungen Kommunalamt: direkt zur Bekanntmachung (271,7 KiB).