Aktuelle Projekte

Machbarkeitsstudie zur Reaktivierung der Schienenverbindung Balingen-Rottweil

Kurz vor Jahresende hat der Kreistag des Zollernalbkreises die Landkreisverwaltung im Rahmen eines Umlaufbeschlusses beauftragt, eine Machbarkeitsstudie über die Wirtschaftlichkeit einer Reaktivierung der Schienenverbindung zwischen Balingen und Rottweil in die Wege zu leiten.

mehr erfahren...

Solar-Atlas für den Zollernalbkreis

Eignet sich mein Hausdach zur Installation einer Photovoltaikanlage? Welches Potenzial liefert mein Hausdach? Der Solaratlas Zollernalbkreis ist ein informatives Instrument zur Ermittlung des eigenen Dachpotenzials, das für die Einwohner des Zollernalbkreises kostenfrei angeboten wird. Der Landkreis und die Energieagentur Zollernalb beabsichtigen hiermit langfristig eine Steigerung der solaren Energiegewinnung.

mehr erfahren...

Photovoltaik auf dem Dach des Landratsamts

In einer eindrucksvollen Aktion wurden mit Hilfe eines Krans 66 Photovoltaikmodule mit einer Gesamtoberfläche von 115 m² auf dem Dach des Landratsamtshauptgebäudes installiert. Neben den Bienen, die bereits seit mehreren Jahren auf dem Dach fleißig Honig produzieren, wird nun die Sonnenenergie effektiv genutzt.

mehr erfahren...

Online-Bürgerdialoge mit Landrat Günther-Martin Pauli

Um mit den Bürgerinnen und Bürgern direkt in Kontakt zu treten und einen Austausch zu ermöglichen, wurden im März 2020 die Online-Bürgerdialoge mit Landrat Günther-Martin Pauli ins Leben gerufen. 

Diese werden per Livestream auf Facebook und Instagram übertragen. Interessierte Bürger können daran teilnehmen, indem sie sich auf ihrem Facebook- oder Instagram-Account anmelden und das Profil des Landratsamts Zollernalbkreis besuchen. Gerne werden hier Fragen beantwortet, die live als Kommentar gestellt werden.

12. Online-Bürgerdialog vom 9. Juli 2020
Mit Hardy Losekamm, Leiter des Verkehrsamtes

15. Online-Bürgerdialog vom 30. Juli 2020
Mit Dr. Ulrich Kohaupt, Mitglied des Kreistags für die Fraktion B90/Die Grünen und Friedrich Scholte-Reh, Leiter des Abfallwirtschaftsamtes 

Stadtradeln im Zollernalbkreis

Vom 19. September bis 9. Oktober hat die diesjährige Aktion Stadtradeln stattgefunden. 822 aktive Radelnde in 94 Teams beteiligten sich aktiv an der Aktion und erradelten 145.847 Kilometer. Damit trugen sie dazu bei, insgesamt 21 Tonnen CO2 zu vermeiden.

mehr erfahren...

ÖPNV Förderprogramm 2021

Die ÖPNV-Finanzreform geht 2021 in ihre zweite Phase. Das Land weitet die Förderung des ÖPNV in diesem Zusammenhang deutlich aus. Die auf den Zollernalbkreis entfallenden Mittel von derzeit ca. 2,6 Millionen Euro werden ab 2021 in drei Schritten um 1 Million Euro erhöht.

mehr erfahren...

European Energy Award (eea®)

Der Zollernalbkreis beteiligt sich seit 2012 erfolgreich am eea®-Prozess für Landkreise und ist zuletzt im Jahr 2017 durch einen externen Auditor mit einem Erfüllungsgrad von 71 % (2014 mit 64 %) bewertet und ausgezeichnet worden.Die Grundlage für diese Arbeit und deren Koordination bildet das für den Kommunalen Klimaschutz europaweit standardisierte und anerkannte Steuerungs- und Kontrollinstrument in Form des „European Energy Award (eea®)“

mehr erfahren...

Bestehende Photovoltaikanlagen bis 31.1.2021 im Marktstammdatenregister anmelden

Die Energieagentur Zollernalb weist alle Eigentümern von Solarstromanlagen und Batteriespeichern auf die Pflicht hin, sich beim Marktstammdatenregister (MaStR) anzumelden. Wer diese formale Anforderung nicht erfüllt, verliert den Vergütungsanspruch nach EEG. Vor allem Eigentümer älterer PV-Anlagen haben diesen entscheidenden Schritt noch nicht getan. Selbst Anlagen, die ihre EEG-Vergütung zum Jahresende verlieren, müssen im Marktstammdatenregister angemeldet werden.

mehr erfahren...

Waldbewirtschaftung in Zeiten des Klimawandels - eine Herausforderung für Privatwaldbesitzer

Die Wälder in Baden-Württemberg befinden sich in einer Ausnahmesituation. Der Klimawandel mit Extremwetterereignissen, wie Dürre, Hitze und Schädlingen setzt den Wäldern stark zu. Eine Waldbewirtschaftung, die darauf abzielt, die Wälder widerstandfähiger gegen diese Klimaextreme zu machen, ist deshalb von zentraler Bedeutung. 

mehr erfahren....

„Klima und Energie“ - Energiewendetag in Balingen 2020

Bereits zum vierzehnten Mal dreht sich im September in ganz Baden-Württemberg alles rund um die Themen erneuerbare Energien, Energiesparen, Energieeffizienz und Klimaschutz. Frei nach dem Motto: „Wir sind Energie“.

mehr erfahren...

Auszeichnungen

Leitstern Energieeffizienz: Zollernalbkreis belegt dritten Platz

Der Zollernalbkreis ist im Herbst 2015 von Franz Unterstellter, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg in dem Wettbewerb „Leitstern Energieeffizienz“ ausgezeichnet worden. Landrat Günther-Martin Pauli und Vertreter des Landratsamtes Zollernalbkreis und der Energieagentur Zollernalb nahmen die Auszeichnung in Stuttgart entgegen.

Das Ministerium nannte unter anderem als ausschlaggebender Grund für die vordere Platzierung das Energie- und Klimaschutzkonzept, das im März vom Kreistag beschlossen wurde. Ein weiteres Plus sei der stark reduzierte Energieverbrauch der kreiseigenen Liegenschaften.

„Diese Auszeichnung zeigt, dass der von uns eingeschlagene Weg im Bereich Energie- und Klimaschutz weitere Früchte trägt. Der Zollernalbkreis übernimmt bei der Energieeinsparung und CO2-Vermeidung eine Vorreiterrolle. Nach der konsequenten energetischen Sanierung der eigenen Gebäude und einem gesunden Energiemix muss unser gemeinsames Ziel sein, das Energie- und Klimaschutzpotenzial im Zollernalbkreis insgesamt wirtschaftlich und ökologisch sinnvoll zu nutzen,“ so Landrat Pauli.