Wappen des Zollernalbkreises

von Dr. Andreas Zekorn

Die Geschichte der einzelnen Kreisteile spiegelt sich im Wappen des Zollernalbkreises wider: Das gespaltene Landkreiswappen verbindet den von Silber (Weiß) und Schwarz gevierten Zollernschild mit dem württembergischen Stammwappen, das drei Hirschstangen enthält. Der Zollernschild befindet sich damit in der vorderen und das württembergische Wappen in der hinteren Schildhälfte. Es wird so auf die bedeutendsten Territorialherrschaften hingewiesen, welche die Geschichte des Kreisgebiets prägten. Das Innenministerium Baden-Württemberg verlieh dem Zollernalbkreis am 2. August 1974 das Recht zur Führung dieses Wappen.

Wappen des Zollernalbkreises: in gespaltenem Schild das Silber und Schwarz gevierte Zollernschild sowie das württembergische Stammwappen mit den drei Hirschstangen

Heraldische Beschreibung: In gespaltenem Schild vorne von Silber (Weiß) und Schwarz geviert, hinten in Gold (Gelb) drei liegende schwarze Hirschstangen übereinander.




Wirtschaft – Konfessionen, Religionen - Kultur